Notfell India

Notfall INDIA

Update 06.11.

Gute Nachrichten von Pflegefell India

Der Umzug auf die private PS in Deutschland hat ihr sehr gut getan. Wie man auf dem Video sehen kann, belastet sie das Vorderbein schon viel besser. Die dicken Ellenbogen sind abgeschwollen und sie bekommt Muskeltraining, das tut ihr gut India hatte eine Erkältung und seitdem sie davon genesen ist, ist sie wie umgewandelt: Spielt, tollt rum, und bellt wenn die Pflegemama nicht schnell genug mit dem Futter ist.

Wir beobachten die süße Maus noch weiter und entscheiden dann bzgl. einer OP...

Die Diagnose für die 1,5-jährige Galga INDIA ist leider enttäuschend. Aufgrund einer alten Verletzung hat sich eine starke Arthrose in der Schulter gebildet, die India starke Schmerzen bereiten muss. Aufgrund der Schonhaltung hat sie leider auch eine Gelenkbewegungseinschränkung im Ellenbogen. Die katalanische Tierärztin hat hin und her überlegt, aber letztlich kommt nur in Frage, das Bein zu versteifen oder zu amputieren.

Da eine Versteifung auch viele Folgeprobleme mit sich bringt, wäre laut aktuellem Stand tatsächlich eine Amputation für India am besten.

Wir würden India sehr gern hier in Deutschland nochmal untersuchen und dann auch operieren lassen. Das Ganze natürlich so schnell wie möglich, um India bald von den Schmerzen zu befreien.

Eine Pflegestelle für India ist gefunden und sie kommt am 12.10. nach Deutschland.

Bitte bitte überlegen Sie, ob Sie India nicht helfen können...

Über eine Spende zu den OP Kosten freuen wir uns unter:

Greyhound Protection International e.V. Stichwort: INDIA

IBAN: DE48 3125 1220 0007 5563 01

BIC: WELADED1ERK Kreissparkasse Heinsberg

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Zurück