Trampas

Rasse: Podenco
Geschlecht: Männlich
Alter: März 2010
Mittelmeer-Check: Ok
Größe:  
geimpft: Ja
gechipt: Ja
kastriert: Ja

 

Trampas ist ein 8-jähriger Podenco Ibicenco. Er hatte ein sehr hartes Leben bei einem spanischen Jäger. Im Januar 2018 wurde er auf der Jagd von einem Wildschwein schwer am Vorderbein verletzt. Der Besitzer brachte ihn zum Tierarzt um ihn einschläfern zu lassen, da er nutzlos geworden war. Zum Glück informierte der Tierarzt Pilar, die ihn mithilfe der GPI Spendengeldern operieren lassen konnte und aufgenommen hat. Pilar Trotz seiner Geschichte oder vielleicht gerade deswegen ist Trampas ein sehr soziales und verträglicher Rüde, der sich mit allen Hunden und auch anderen Tieren wie Katzen und Hühnern super versteht. Er ist ein sehr eigenständiger Hund, der aber trotzdem auch sehr gut hört. Spaziergänge sind für ihn nicht so wichtig wie für andere Hunde. An der Leine laufen macht ihm nicht so viel Spaß (er schnüffelt gern in Ruhe) und aufgrund seiner drei Beine hat er noch nicht so viel Ausdauer.

Zu Hause und auf dem Hof seiner spanischen Pflegestelle fühlt er sich sehr wohl. Obwohl er die meiste Zeit genüsslich auf dem Sofa liegt, liebt er es auch mit den anderen Hunden, Hühnern und Katzen auf dem Grundstück zu liegen, sich zu sonnen und auch mit seinem besten Kumpel, Ramiro (dem kleinen wuscheligen) zu spielen und zu toben. Er hat auch keine Probleme alleine im Haus zu bleiben.

Trampas ist im Allgemeinen ein sehr ausgeglichener Hund, de seine Streicheleinheiten liebt. Er liebt das Essen, seine Ruhe und die Routine im Alltag. Sein fehlendes Bein bereitet ihm dabei keine Probleme. Sein Character ist fantastisch und sehr nobel.
Trampas mag es, wenn sein Freßnapf etwas erhöht steht und/oder wenn Jose Carlos ihm den Napf hochhält (siehe Video). So kann er besser fressen, ohne sich beugen zu müssen und es stiehlt ihm auch niemand sein Futter.

Seine Verletzung ist komplett ausgeheilt. Eine Physiotherapie wäre mit der Zeit sicher hilfreich, wegen der Überbelastung der anderen Extremitäten. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten war negativ.

Beim Autofahren bleibt Trampas ruhig und legt sich nach wenigen Minuten hin.

Trampas ist ein einfach nur toller Hund und wir wissen, dass er seinem zukünftigen Besitzer viel Freude machen wird.

Wollen Sie ihm zeigen wie schön das Leben sein kann?

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:

Frau Inga Freund (Düsseldorf)
Betreuung der Adoptionsinteressenten
e-mail: inga.freund@greyhoundprotection.de
Telefon: 0211/16 39 53 91 Montag - Samstag von 10 bis 20 Uhr

Frau Petra Wilhelm (Aachen)
Betreuung der Adoptionsinteressenten
e-mail: Petra.wilhelm@greyhoundprotection.de
Telefon: 0171-9108102 Montag - Samstag von 10 bis 20 Uhr

Zurück